Paul der blonde Labrador
Alma die braune Labidame

*Urlaub Korsika 2011

"

Hallo an alle, wir sind wieder da !
Der Urlaub in Korsika war ein Traum !
Ich hatte soooo viel Spaß, das kann man gar nicht alles erzählen...
Das Wetter war sehr sommerlich, wir waren den ganzen Tag draußen, lagen auf der Terrasse rum, waren am Strand spazieren, haben im Fluß CAVU in den Felsen gespielt, sind geklettert und in tiefen, klaren Gumpen geschwommen.
Am Strand waren wir immer früh morgens von 07.00 Uhr bis 10.00 Uhr und dann abends nochmal ab 18.00 Uhr. Zu diesen Zeiten hatten wir den Strand meistens für uns ganz alleine und ich konnte rennen, graben, schwimmen, mit Hunden spielen und mit Herrchen und Frauchen ausgiebig im Meer baden !
Oft bin ich einfach zu einer Boje raus geschwommen, weil ich nicht glauben konnte, dass das kein Ball ist, den ich mit an Land bringen kann.
Jedes Mal war das Ding festgebunden !
Auf der Fahrt nach Livorno zum Hafen und zu unserer Fähre war ich total brav. Herrchen hat alle 2 Stunden eine Pause gemacht und ich durfte raus und spazieren gehen. Auf einem Rastplatz in Österreich hab ich dann einem 10 Wochen alten gelben Labi mit Herrchen gesehen. Frauchen hat den Mann angesprochen und den Labi gestreichelt und dann gefragt, wie er heißt......nun ratet mal !!! Er hieß PAUL ! Genau wie ich ! Zufälle gibt es !
Die 4-stündige Fahrt auf der Fähre hab ich auch mit bravour gemeistert ! Ich lag rum und hab geschlafen oder ich hab mit einem Berner Sennenhund gespielt, der neben uns saß.
Als wir in Bastia angekommen sind, haben wir gleich mal einen Strand aufgesucht, dass ich laufen kann. Dort war zufällig ein 12 Wochen alter gelber Labi mit seinem Herrchen, der sah genauso aus wie ich ! Mit dem hab ich dann erstmal eine Zeit lang Blödsinn gemacht.
Im Ferienhaus hab ich mich ganz schnell eingelebt und nach 3 Tagen kam dann die Nachbarin, auch eine Deutsche, aus München und die hatte NERO, ihren 4-jährigen schwarzen Labi dabei ! Von da an ging die Post ab !
Wir haben jeden Tag miteinander gespielt, geschmust und waren zusammen am Strand !
Das war mein allerschönster Urlaub !
Frauchen sagt, im Juni 2012 fahren wir da wieder hin und ich freu mich jetzt schon drauf !
Die Franzosen sind total hundefreundlich und ich hab 2 Wochen gar keine Leine gebraucht !
Jeder hat gesagt: "Oh ist der hübsch" und "der ist ja lieb und brav"...usw.
Auf der Heimreise war ich genauso pflegeleicht und da Herrchen eine Kabine auf der Fähre für uns gebucht hatte, haben wir alle ganz friedlich 4 Stunden geschlafen.
Nach dem Anlegen in Livorno sind wir noch ein paar Kilometer gefahren und dann durfte ich erstmal ausgiebig spazieren gehen und mein Abendessen vertilgen. Danach hab ich so fest geschlafen, dass Herrchen bis nach Holzkirchen durchfahren konnte.
Dort war ich dann um 00.30 Uhr nochmal gassi und um 03.00 Uhr am Sonntag früh waren wir wieder zu Hause.
Hier ein paar Fotos:

Auf der Fähre:


Im Meer:


Felsen am Strand:


Schwimmen mit Frauchen:


Meine Sandburg:


Ganz schön glitschig hier oben:


Paul und Nero auf der Terrasse:


Am Strand:


Schwimmen mit Nero:


Spielen mit einer italienischen Goldie-Hündin:


"Mein" Strand:


"Meine" Meerjungfrau:


Hab eine tote Muräne gefunden:


In den Felsen: