Paul der blonde Labrador
Alma die braune Labidame

*2. Welpentreffen am 21.05.2011 in Poppenhausen

"
Heute war es endlich so weit, unser Welpentreffen fand statt ! Wir sind jetzt alle 10 Montate und 10 Tage alt ! 
Wir haben uns ja schon sehr lange drauf gefreut und heute ging es dann nach der Trauerfeier von Dieter`s Oma, die 95 Jahre alt geworden ist, und, nachdem ich mich in dieser Zeit für 1 Stunde allein zu Hause mit Frauchen`s Strohpferdchen "vergnügt" hatte, um 11.30 Uhr los Richtung Poppenhausen. Frauchen hatte einen Käsekuchen und Kirschschnecken gebacken und Herrchen hat noch einen Kasten Bier mitgenommen und eine Flasche Sekt. Der offizielle Start des Treffens war für 13 Uhr geplant und wir schafften es, pünktlich dort einzutreffen.
Es waren insgesamt 13 Hunde da:
Lotte, Bea, Balou, Bruno, Malou 1, Malou 2, Cookie, Ruby, Stella, Nele, Selma, Bailey und natürlich ICH, das Paulchen !
Als wir angekommen sind, hab ich erstmal alle Hunde im Garten bei Annett und Thomas begrüßt. Danach sind wir dann alle zusammen spazieren gegangen, zu einem schönen Teich, wo wir alle drin schwimmen konnten. Das Wetter hat ja richtig toll gepaßt für uns Hunde. Es war nicht zu heiß und es hat nur zwischendurch mal etwas getröpfelt. Wir haben sehr lang am und im Teich gespielt und schnell stand fest, dass mein Schwesterchen Cookie wahnsinnig toll riecht, denn Balou und ich konnten uns gar nicht von ihr losreissen ! Ständig hing einer von uns hinten auf ihr drauf... so lange, bis Balou mir "gesagt" hat, dass das jetzt "sein" Mädchen ist und ich mich vom Acker machen soll... Naja, was soll`s, bin ja ein sehr umgänglicher Rüde...soll er sie haben. Es waren ja noch genug andere Mädels da !  
Wir sind dann alle zusammen wieder zurück in Annett`s großen Garten gegangen und haben den ganzen Nachmittag bis in den Abend zusammen gespielt. Das war wirklich toll. Die Zweibeiner haben Bälle und anderes Spielzeug für uns geworfen, wir konnten uns in Schwimmbecken abkühlen, wir konnten im Sand buddeln und vor allem konnten wir alle zusammen raufen und uns balgen !
Unsere Rudel haben sich gut miteinander unterhalten, Kaffee getrunken und die verschiedensten Kuchen gegessen und später auch noch Würste gegrillt mit Salat und Brötchen ! Das roch alles sehr sehr lecker ! Mein Frauchen hat mich natürlich auch gefüttert. Das fand ich schon toll, aber danach durfte ich mal für eine halbe Stunde nicht mit den anderen spielen, sondern sollte mich ins Auto setzen - das gefiel mir gar nicht, ich hab gebellt ! Aber Frauchen ist hart geblieben und hat mich erst nach 30 Minuten wieder geholt. So eine Magendrehung ist eine ernste Sache - lieber hock ich mal kurz ruhig im Auto, als dass ich operiert werden oder gar sterben muß !!!
Es war wirklich toll zu sehen, wie sich meine Geschwister entwickelt haben:
Alle Mädchen sind viel kleiner als die Rüden,
Cookie und Ruby sind viel dunkler als alle anderen,
dick ist keiner von unserem Wurf,
die Jungs kommen sehr nach ihrem Papa,
Balou ist fast genauso groß und schwer wie ich,
Bruno ist kleiner und zierlicher als wir anderen Jungs,
wir sind alle größer als unsere Mama,
Bea ist die frechste Maus ,
und ich bin immernoch der schönste von allen !!!
So um halb 8 haben wir dann den Heimweg angetreten.
Annett hat uns noch unsere bestellten 10 kg Entenhälse gebracht und dann ging`s ab nach Hause.
Auf dem Weg haben wir noch einen super schönen Regenbogen gesehen - ein gelungener Abschluß dieses tollen Tages !
Vielen Dank für alles an Annett, Thomas und Familie !
Uns hat es sehr gefallen und wir würden uns freuen, wenn wir uns bald mal wieder sehen würden !
Und nicht vergessen Annett: Denkt mal an uns, wenn ihr eine Entscheidung getroffen habt...
Kaum zu Hause angekommen bin ich aus dem Auto ausgestiegen - und hab mich sofort auf die Straße gelegt ! Keinen Schritt wollte ich mehr laufen ! Nur noch schlafen !
Frauchen hat mich ins Haus gerufen und ich hab mich gleich auf den Teppich geworfen und mich nicht mehr bewegt. Sie hat mich dann noch nach Zecken untersucht und mich gekämmt, aber das hab ich  nur noch am Rand mitbekommen. Ich war soooo müde und kaputt.
Hab dann am Sonntag bis 6 Uhr geschlafen und bin noch eine ganze Stunde bie 7 Uhr mit zu Frauchen ins Bett gekrochen. Um 7 sind wir dann aufgestanden, raus gegangen und ich hab mein Futter bekommen.
Jetzt schlaf ich schon wieder ! Heute mach ich es mir nur gemütlich und denk an das tolle Treffen und meine Geschwister ! Cookie kommt heute auf dem Weg nach Dresden gegen Mittag nochmal bei mir vorbei zu einem gemütlichen Spaziergang !

Das sind die Reste vom Strohpferdechen:


Cookie und ich:


Balou und Cookie:


Mein Herrchen und Selma:


Bailey im "Pool":


Hundegruppenfoto mit Annett:


Cookie, Sabine und Lars:


Mama Lotte und Ich bei Frauchen:


Balou, Cookie, Sabine und Frauchen:


Ruby`s Familie und das Frauchen von Malou und Stella:


Paul bei Eva und Lukas:


Klaus mit vielen Hunden:


Black and White:


Bea:


Annett beim fotografieren:


Paul:


Der Regenbogen auf dem Heimweg: